#returntocompetition – Der Isokinetiktest

Der Isokinetiktest eigent sich zur Bestimmung der Kraft einzelner Muskelgruppen. Um gezielt einzelne Muskeln „anzusteuern“ und koordinative Einflüsse auszuschließen, werden nur einzelne Gelenke (z.B. Kniegelenk) mit der gelenkumgebenden Muskulatur geprüft. Interessant ist dabei der Seitenvergleich zwischen links und rechts sowie das Verhältnis der „Beuger“ und „Strecker“ des entsprechenden Gelenks. Besteht ein Missverhältnis, also z.B. eine„#returntocompetition – Der Isokinetiktest“ weiterlesen

Knöchelverstauchungen passieren zum Spielende

In einer systematischen Übersichtsartikel mit Metaanalyse wurde die Häufigkeit von Knöchelverstauchungen im Teamsport untersucht. Darin konnte gezeigt werden, dass Verstauchungen typischerweise in der zweiten Spielhälfte bzw. gegen Ende der Halbzeit auftreten. Dies entspricht auch unseren persönlichen Erfahrungen. Der Grund für das Auftreten der Knöchelverstauchung zu einem fortgeschrittenen Spielzeitpunkt ist vermutlich das Nachlassen propriozeptiver Fähigkeiten infolge„Knöchelverstauchungen passieren zum Spielende“ weiterlesen

Unser Portfolio – Die sportorthopädische Ambulanz

In unserer sportorthopädischen Ambulanz kümmert sich unser Sportorthopäde Mickel Washington um sportbedingte Schmerzen, Verletzungen und Fehlstellungen des Bewegungsapparates. Konkret bieten wir in unserer orthopädischen Sprechstunde Dienstag bis Donnerstag von 8:00 – 16:00 Uhr und Freitags von 8:00-12:00 Uhr folgende Leistungen: Versorgung von akuten und chronischen Sportverletzungen und Sportschäden für Sportler*innen aller Leistungsklassen und egal ob„Unser Portfolio – Die sportorthopädische Ambulanz“ weiterlesen

Die häufigsten Laufverletzungen – präventive Übungen

Das Läuferknie Oft geht das Gerücht umher, die Behandlung allein der Hüftabduktoren lindert den Schmerz. Da sich aber die Kinetik und Kinematik von der Hüfte, Knie und/oder Knöchel/Fuß bei Läufern mit einem iliotibialem Bandsyndrom (ITBS) von denen ohne ITBS erheblich unterscheiden, muss der Therapieansatz ganzheitlich sein (van der Worp et al. 2012). Schlüsselfaktoren zur Prophylaxe„Die häufigsten Laufverletzungen – präventive Übungen“ weiterlesen

Die häufigsten Laufverletzungen – Teil 2

30-50% der aktiven Läufer*innen erleiden wenigstens einmal im Jahr eine Verletzung. Dabei treten 42% der Verletzungen am Knie auf. Es folgen Fuß (17%), Leiste (13%) und Hüfte (11%) (McGavon et al. 2002). In unserer Serie stellt Orthopäde Mickel Washington die häufigsten Probleme mit Symptomen, Ursachen und Therapiemöglichkeiten vor. Heute: Das Läuferknie Das Läuferknie, auch Tractus-Syndrom„Die häufigsten Laufverletzungen – Teil 2“ weiterlesen

Dehnen oder nicht dehnen?

Viele Hobbysportler*innen führen Dehnübungen als Warm-up durch. Dabei sollten aber einige Dinge beachtet werden, um negative Effekte auf die folgende sportliche Aktivität zu vermeiden. Das Dehnen der Muskulatur ist ein heiß diskutiertes Thema in der Sportwissenschaft. Viele Studien zeigen, dass statisches Dehnen die Muskelkraft akut mindert. Allerdings ist dieser negative Effekt im Hobbybereich als minimal„Dehnen oder nicht dehnen?“ weiterlesen