Sport und Atherosklerose 5/5

Eine Viertelstunde Aktivität am Tag verringert die Sterblichkeit um 14 Prozent. Ist mehr also noch besser? Studien zeigten, dass bei Sportlern mehr Kalk in den Herzkranzgefäßen nachweisbar ist als bei weniger aktiven Menschen. Wie passt das zusammen? Wir geben in fünf Folgen Auskunft zu den häufigsten Fragen in diesem Zusammenhang. Müssen sich Sportler*innen Sorgen machen„Sport und Atherosklerose 5/5“ weiterlesen

Sport und Atherosklerose 4/5

Eine Viertelstunde Aktivität am Tag verringert die Sterblichkeit um 14 Prozent. Ist mehr also noch besser? Studien zeigten, dass bei Sportlern mehr Kalk in den Herzkranzgefäßen nachweisbar ist als bei weniger aktiven Menschen. Wie passt das zusammen? Wir geben in fünf Folgen Auskunft zu den häufigsten Fragen in diesem Zusammenhang. Hat die Sportart einen Einfluss„Sport und Atherosklerose 4/5“ weiterlesen

Sport und Atherosklerose 3/5

Eine Viertelstunde Aktivität am Tag verringert die Sterblichkeit um 14 Prozent. Ist mehr also noch besser? Studien zeigten, dass bei Sportlern mehr Kalk in den Herzkranzgefäßen nachweisbar ist als bei weniger aktiven Menschen. Wie passt das zusammen? Wir geben in fünf Folgen Auskunft zu den häufigsten Fragen in diesem Zusammenhang. Ist die Gefäßverkalkung der Herzkranzgefäße„Sport und Atherosklerose 3/5“ weiterlesen

Sport und Atherosklerose 2/5

Eine Viertelstunde Aktivität am Tag verringert die Sterblichkeit um 14 Prozent. Ist mehr also noch besser? Studien zeigten, dass bei Sportlern mehr Kalk in den Herzkranzgefäßen nachweisbar ist als bei weniger aktiven Menschen. Wie passt das zusammen? Wir geben in fünf Folgen Auskunft zu den häufigsten Fragen in diesem Zusammenhang. Wie weist man die Atherosklerose„Sport und Atherosklerose 2/5“ weiterlesen

Sport und Atherosklerose 1/5

Eine Viertelstunde Aktivität am Tag verringert die Sterblichkeit um 14 Prozent. Ist mehr also noch besser? Studien zeigten, dass bei Sportlern mehr Kalk in den Herzkranzgefäßen nachweisbar ist als bei weniger aktiven Menschen. Wie passt das zusammen? Wir geben in fünf Folgen Auskunft zu den häufigsten Fragen in diesem Zusammenhang. Ist die „Gefäßverkalkung“ (Atherosklerose) für„Sport und Atherosklerose 1/5“ weiterlesen

Wie Sport den Körper verändert

In einer aktuellen Studie aus Australien wurden 52 junge Soldanten hinsichtlich der Stoffwechselveränderungen durch ein 80tägiges Training untersucht. Potentielle Störgrößen wie Arbeitsbelastung, Ernährung, Schlafgewohnheiten und Stress konnten im Vorfeld weitgehend ausgeschaltet werden, da alle Probanden im gleichen Wohnheim lebten und einen ähnlichen Tagesablauf hatten. Das Trainingsprogramm entsprach dem im Militär üblichen Mix aus Ausdauer- und„Wie Sport den Körper verändert“ weiterlesen

Ernährung und Sport – Eine Buchempfehlung

Für die körperliche Leistungsfähigkeit ist es unabdingbar, die Interaktionen von Nährstoffen und Sportausübung zu berücksichtigen. Die Zufuhr von Nährstoffen sollte dem jeweiligen Belastungsausmaß angepasst werden, sei es beim wettkampforientierten Breiten- oder beim Leistungssportler – der Zielgruppe dieses Buches. „Top ernährt im Sport“ erfüllt den hohen Anspruch, die gegebenen Ernährungsempfehlungen mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zu begründen.„Ernährung und Sport – Eine Buchempfehlung“ weiterlesen

Wie Menstruation die sportliche Leistungsfähigkeit beeinflusst

Für diese Studie wurden fünfzehn internationale Rugby-Spielerinnen untersucht. Diese waren im Durchschnitt 25 Jahre alt und wurden hinsichtlich ihrer sportlichen Leistungsfähigkeit während der Menstruation befragt. Zu den Ergebnissen: Nahezu alle Athletinnen berichteten über zyklusabhängige Beschwerden. Insgesamt klagten 33 Prozent der Spielerinnen über starke Blutungen und über zwei Drittel sahen ihre Leistung insgesamt durch die Menstruation„Wie Menstruation die sportliche Leistungsfähigkeit beeinflusst“ weiterlesen

Coronavirus und Sport

Aufgrund der akutellen Unsicherheiten in Bezug auf Sport und das SARS-Coronavirus 2 stellen wir heute SPONET vor. Dabei handelt es sich um eine Plattform die Wissen für den Leistungssport präsentiert. Es gibt zahlreiche Beiträge zu unterschiedlichen Themen die auch die COVID-19 Pandemie behandeln. Viel Spaß beim Lesen!

Wieviel Training ist eigentlich genug? – der „Weekend Warrior“

Die Frage nach der richtigen Dosis Sport für einen gesunden Lebensstil ist gar nicht so einfach zu beantworten. Wie oft soll man aktiv sein? Wie lange? Wie intensiv? Die WHO empfiehlt mindestens 150 min/Woche moderate körperliche Aktivität, oder zumindest 75 min/Woche intensive körperliche Aktivität. Was ist jetzt moderat und was intensiv im Sinne dieser Definition?„Wieviel Training ist eigentlich genug? – der „Weekend Warrior““ weiterlesen