Sport für die Potenz?

Die erektile Dysfunktion bezeichnet das Unvermögen eine Erektion aufzubauen oder diese für einen bestimmten Zeitraum aufrechterhalten zu können. Im Volksmund wird auch von Potenzproblemen gesprochen. Zunehmende Daten weisen auf positive Effekte körperlicher Aktivität in der Behandlung der erektilen Dysfunktion hin. Interessanterweise sind die Effektstärken von Sport vergleichbar mit jenen die durch eine Therapie mit Testosteron„Sport für die Potenz?“ weiterlesen

Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt beim Sport

Probleme mit Magen und Darm sind häufige Ereignisse bei Sportler*innen. Vor allem im Ausdauersport sind diese Beschwerden an der Tagesordnung und treten in ca. 30 bis 50 Prozent der Fälle auf. Neben Übelkeit, Magen- oder Darmkrämpfen sowie Erbrechen zählt auch Schwindel zu den lästigen Beschwerden. Zu einer Verschlimmerung der Symptome kommt es durch heiße Temperaturen„Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt beim Sport“ weiterlesen

Sprungkrafttest im Fußball

Ziel des Sprungkrafttests ist die Bestimmung von Explosivkraft, Sprunghöhe und einer evtl. bestehenden Seitendifferenz. Dafür werden die Sportler*innen auf eine Kraftmessplatte gestellt und müssen verschiedene Kommandos ausführen. Sinnvoll ist der Test für Schnellkraftsportarten, Spiel- und Kampfsportarten. Wir führen die Messung der Sprungkraft regelmäßig beispielsweise beim Fechten und Fußball durch. Aber auch Amateursportler*innen können davon profitieren,„Sprungkrafttest im Fußball“ weiterlesen

Start unseres Podcasts

Ab sofort ist die erste Folge unseres Podcasts auf allen gängigen Podcastplattformen, bei unserem Partner Donau 3 FM oder auch auf unserer Startseite abrufbar! Wir wollen in diesem regelmäßig Themen rund um Gesundheit, Sport, Training und Prävention besprechen. Reinhören! Spindgespräche bei Apple Podcast Spindgespräche bei Spotify

#returntocompetition – Der Isokinetiktest

Der Isokinetiktest eigent sich zur Bestimmung der Kraft einzelner Muskelgruppen. Um gezielt einzelne Muskeln „anzusteuern“ und koordinative Einflüsse auszuschließen, werden nur einzelne Gelenke (z.B. Kniegelenk) mit der gelenkumgebenden Muskulatur geprüft. Interessant ist dabei der Seitenvergleich zwischen links und rechts sowie das Verhältnis der „Beuger“ und „Strecker“ des entsprechenden Gelenks. Besteht ein Missverhältnis, also z.B. eine„#returntocompetition – Der Isokinetiktest“ weiterlesen

#stayathome während der SARS-Coronavirus 2-Pandemie – Auswirkungen auf körperliche Aktivität und Ernährung

Heute präsentieren wir eine aktuelle und internationale Forschungsarbeit an der auch die Sportmedizin Ulm beteiligt war. Die Empfehlungen zur körperlichen Aktivität waren aufgrund der Coronavirus-Pandemie teils schwer umsetzbar. Zudem berichteten viele Menschen über eine veränderte Nahrungszufuhr infolge von Homeoffice und Quarantäne. Inwiefern sich die häusliche Isolation tatsächlich auf Aktivitätslevel und Gewicht auswirkt, war Gegenstand der„#stayathome während der SARS-Coronavirus 2-Pandemie – Auswirkungen auf körperliche Aktivität und Ernährung“ weiterlesen

„Sportler kämpfen mit Corona“ – Bericht des Bayerischen Rundfunks

Nachfolgender Text wurde vom Bayerischen Rundfunk verfasst: Gerade bei durchtrainierten Sportlern sollte man meinen, dass sie eine Cororonaerkrankung schneller überwinden als andere. Doch das ist ein Irrglaube. Mittlerweile gibt es zahlreiche Beispiele, die das Gegenteil belegen. Normalerweise läuft Sportlehrer Miklas Spohr mit ordentlichem Tempo auf seiner Joggingstrecke. Momentan spaziert er nur sehr langsam und braucht„„Sportler kämpfen mit Corona“ – Bericht des Bayerischen Rundfunks“ weiterlesen

Der HRW-Laupheim beim Leistungscheck

Gestern waren die Handballer von Rot Weiß Laupheim zum Leistungscheck in der Sportmedizin Ulm. Diese befinden sich mit ihrem Trainer Roland Kroll momentan mitten in der Vorbereitung für die neue Saison der eingleisigen Württembergliga, für die sich die Rot Weißen unlängst qualifiziert hatten. Ein Erfolg für den Verein, war die Saison aufgrund vieler verletzungsbedingter Ausfälle„Der HRW-Laupheim beim Leistungscheck“ weiterlesen

Wein und Bier: Spielt die Reihenfolge eine Rolle?

Vorweg: Alkohol ist ein Gift dessen Konsum mit erheblichen gesundheitlichen Risiken verbunden ist. Von einem übermäßigen Konsum muss daher abgeraten werden! Dennoch ist Alkohol fest in Leben und Kultur integriert. Dies zeigt sich auch an Redewendungen wie z.B. „Wein auf Bier das rat ich dir“. Doch was ist eigentlich dran an dieser Empfehlung? Dieser Frage„Wein und Bier: Spielt die Reihenfolge eine Rolle?“ weiterlesen

Den 150. Geburtstag feiern – Ein Rezept fürs lange Leben

Aktuell liegt die durchschnittliche Lebenserwartung in Deutschland bei rund 80 Jahren. Tatsächlich könnte der Mensch aber 150 Jahre alt werden. Studien zufolge ist es möglich die Lebenserwartung um 30 Prozent zu verlängern. Förderlich sind dabei der Verzicht auf Alkohol, Nokotin und Drogen. Zudem sind eine Zuckerreduktion und regelmäßige Bewegung (ca. 7.000 Schritte pro Tag) essentiell.„Den 150. Geburtstag feiern – Ein Rezept fürs lange Leben“ weiterlesen