Frühstücksverzicht reduziert Leistungsfähigkeit am Abend

…und das auch wenn Mittags mehr gegessen wird. In den letzten Jahren hat sich auch unter Ausdauersportler*innen das Intervallfasten mit 16 Stunden Nahrungskarenz verbreitet. Häufig wird die 16-stündige Nüchternphase durch Weglassen des Frühstücks erreicht. Schon 2015 (Clayton et al.) und 2019 (Cornford & Metcalfe) gab es erste Hinweise, dass dadurch die Ausdauerleistungsfähigkeit am Abend reduziert„Frühstücksverzicht reduziert Leistungsfähigkeit am Abend“ weiterlesen

Intervallfasten – Die Trend-Diät

Das intermittierende Fasten ist „in“. Bei dieser Ernährungsform kommt es im Wechsel zu Fastenphasen und Nahrungszufuhr. Dabei gibt es eine Vielzahl von Varianten. Am bekanntesten sind sicherlich 5:2- und 16:8-Methode. Erstere beschreibt eine „normale“ Nahrungszufuhr an fünf Tagen der Woche, wohingegen an zwei Tagen gefastet wird (maximale Kalorienzufuhr: 500-600/Fastentag). Die beiden Fastentage finden einzeln und„Intervallfasten – Die Trend-Diät“ weiterlesen