Die Massage nach dem Sports – Bringt es das?

Zur Originalpublikation geht es durch Klick auf das Bild.

Im Leistungssport kommt der Massage eine große Bedeutung zu und auch immer mehr Amateursportler*innen lassen sich nach dem Training „durchkneten“. Neben dem angenehmen Empfinden erhoffen sich Athleten*innen vor allem eine effizientere Regeneration und Erholung sowie die Verhinderung von muskulären Verletzungen. So weit so gut, doch gibt es dafür überhaupt wissenschaftliche Beweise?

Um dieser Frage nachzugehen wurde eine Übersichtsarbeit über 29 Einzelstudien und über 1.000 Teilnehmer*innen erstellt. Untersucht wurden hierin manuelle Massagen und deren Effekte auf Regeneration und Leistungsfähigkeit im Sport.

Bezüglich der Leistungsfähigkeit konnte in den Kategorien Ausdauer, Ermüdbarkeit, Sprint, Sprung und Stärke kein signifikanter Effekt nachgewiesen werden. Da die Fallzahlen jedoch klein waren, kann daraus nicht zweifelsfrei geschlossen werden, dass Massagen nicht doch einen Einfluss haben. Ein kleiner statistisch signifikanter positiver Effekt besteht für Flexibilität und Muskelverletzungen. Es soll an dieser Stelle nicht verschwiegen werden, dass andere Studien zu konträren Ergebnissen kommen. Insofern gibt es wissenschaftlich keine eindeutigen Belege für Nutzen oder Nicht-Nutzen einer Massage nach dem Sport.

Veröffentlicht von Dr. med. Achim Jerg, Dipl.-Biol.

Assistenzarzt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: