Eisriesen auf dem Rückzug

Zur Originalstudie geht es durch Klick auf das Bild.

Bedingt durch die SARS-Coronavirus 2-Pandemie geriet der Klimawandel aus den Schlagzeilen. Dabei dürfen wir auf keinen Fall vergessen, dass dessen Auswirkungen die Menschheit langristig in weit größerem Ausmaß betreffen werden, als dies COVID-19 tut.

Da der Klimawandel auch den Amateur- und Leistungssport prägt und das Thema nicht stark genug im öffentlichen Bewusstsein verankert werden kann, nehmen wir uns heute der Gletscher in den Alpen an. Diese Eisriesen sind in höchstem Maße bedroht und werden von Jahr zu Jahr weniger. In der vorgestellten Studie wurden Veränderungen in Ausdehnung, Oberflächenstruktur und Eismasse der Alpengletscher zwischen 2000 und 2014 untersucht. Das schockierende Ergebnis ist ein dramatischer Rückgang der Gletscherfläche von 39 Quadratkilometern pro Jahr. Dies ist etwas mehr als das gesamte Stadtgebiet von Frankfurt am Main. Zudem nahm die Eisdicke zwischen einem halben und einem ganen Meter jährlich ab. Am dramatischsten sind die Veränderungen in den Davoser und lepontinischen Alpen. Für den gesamten Alpenraum wird ein Abnahme der Eismasse von ca. 1,5 Gigatonnen pro Jahr geschätzt was der Masse von 3,75 Millionen (!!!) LKW entspricht.

Diese Ergebnisse betreffen nicht nur den Tourismus, sondern vor allem auch Trinkwasserversorgung und die Sicherheit von Bergdörfern (z.B. Steinmoränen).

Der Klimawandel ist eine existentielle Bedrohung. Umso wichtiger ist, dass jede und jeder sich für dessen Bekämpfung engagiert. Dies können kleine Veränderungen des Alltags (z.B. Rad- statt Autofahren) oder Konsumverhaltens (z.B. Reduktion des Fleischkonsums) sein die in Summe große Effekte zeigen. Aus sportmedizinischer Sicht sind die vorgenannten Beispiele auch zur Gesundheitsförderung dringend angeraten!

Mehr aktiv gegen den Klimawandel sein möchte, findet bspw. auf den Seiten des Naturschutzbundes gute Informationen.

Veröffentlicht von Dr. med. Achim Jerg, Dipl.-Biol.

Assistenzarzt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: