Aufruf zur Studienbeteiligung

Training während der COVID-19 Ausgangssperre oder des Zeitraums der eingeschränkten Bewegungsmöglichkeiten: Wissen, Meinungen und Praktiken von erwachsenen Sportler*innen

Weltweit hat die Coronavirus (COVID-19) Pandemie das tägliche Leben der Menschen verändert. Der professionelle, aber auch der Freizeitsportkalender ist derzeit nicht wiedererkennbar. Der Zugang zu Trainingseinrichtungen und/oder auch die Möglichkeit selbst das eigene Heim zu verlassen (z.B. um zu laufen oder Fahrrad zu fahren), war stark eingeschränkt, wenn nicht sogar ganz unmöglich. Im Rahmen der Studie soll untersucht werden, wie die Ausgangssperre (oder Movement Control Order (MCO)) die sportlichen Trainingsgewohnheiten beeinflussen (oder beeinflusst haben) und wie die Sportler*innen auf die Pandemie reagieren (oder reagiert haben).

Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit 99 Forscher*innen (einschließlich Sportwissenschaftler*innen) aus 6 Kontinenten (55 Ländern) durchgeführt. Die Teilnahme an der Studie trägt zu einer Verbesserung des derzeitigen und zukünftigen Trainings von Sportlern bei.

Zum Onlinefragebogen

Veröffentlicht von Dr. med. Achim Jerg, Dipl.-Biol.

Assistenzarzt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: