Return to Sport nach COVID-19 Infektion

Gemeinsames Positionspapier der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und der Medizinischen Kommission des DOSB

Heute hat die Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin gemeinsam mit der Medizinischen Kommission des DOSB ein Positionspapier zur Wiederaufnahme des Trainings nach durchgemachter COVID-19-Infektion veröffentlicht.

Was steht drin?

Das Papier trägt den sich verdichtenden Erkenntnissen Rechnung, dass es sich bei der COVID-19-Infektion um eine Systemerkrankung handelt, die neben der Lunge auch Herz und Gefäßsystem befallen kann. Daher sollten Sportler*innen, die die Infektion überstanden haben, vor Wiederaufnahme des Trainings sportmedizinisch untersucht werden. Der dabei notwendige Untersuchungsumfang richtet sich nach der Schwere des Erkrankungsverlaufs.

Das komplette Positionspapier findet sich hier. (Deutsch und Englisch)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: