Die häufigsten Laufverletzungen – Teil 1

30-50% der aktiven Läufer erleiden wenigstens einmal im Jahr eine Verletzung. Dabei treten 42% der Verletzungen am Knie auf, es folgen Fuß (17%), Leiste (13%) und Hüfte (11%) (McGavon et al. 2002). In unserer Serie stellt unser Orthopäde Mickel Washington die häufigsten Probleme, ihren Symptome, Ursachen und Therapiemöglichkeiten vor.

Heute: Die Achillessehnenentzündung

Die Achillessehnenentzündung äußert sich häufig mit einem ausgeprägten Anlaufschmerz am Sehnenansatz und Morgensteifigkeit. Häufig findet sich eine Schwellung im Vergleich zur schmerzfreien Gegenseite. Bei der Palpation (Betasten) findet sich ein Knirschen als auffälliger Befund. Betroffen sind häufig Vorfußläufer*innen und Läufer*innen die innerhalb kurzer Zeit Umfang und Trainingsintensität deutlich gesteigert haben. Neben einer schlechten Lauftechnik können auch Fußfehlstellungen wie ein Knick-Senk-Fuß zu einer stärkeren Belastung der Achillessehne beitragen. Auch eine verkürzte Wadenmuskulatur begünstigt das Auftreten einer Achillessehnenentzündung, da sich hierdurch der Zug auf die Sehne verstärkt. Gerade bei Läufer*innen die regelmäßiges Dehnen vernachlässigen, ist dies ein häufiger Befund.

Was kann man tun?

Entscheid zur Vorbeugung ist regelmäßiges Beweglichkeitstraining mit Dehnung der Waden- und ischiocruralen Muskulatur. Ambitionierte Läufer*innen sollten möglichst im Stand mit den Fingerspitzen den Boden berühren können. Auch die Verwendung einer Faszienrolle im Rahmen der Trainingsroutine kann helfen, Krafttraining der Wadenmuskulatur Problemen vorbeugen.

Wer immer wieder Probleme mit der Achillessehne hat, sollte sich aber auf jeden Fall bei Orthopäden*in vorstellen. Idealerweise erfolgt bei Fußfehlstellungen eine Laufbandanalyse und – je nach Ergebnis – eine Einlagenversorgung. Bei ausgeprägter aktiver Entzündung hilft zunächst nur Schonung, unterstützt durch kurzfristigen Einsatz von entzündungshemmenden Schmerzmitteln (z.B. Ibuprofen) und ggf. eine manuelle Therapie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: